Etwas mehr über mich

"«Unterschätze niemals die Macht der Träume und die Stärke des menschlichen Geistes»

Der Zieleinlauf 2004 von Sven Riederer an den Olympischen Spielen entzündete in mir und in meinen Brüdern den Spirit of Sport: Das Olympische Feuer!

2016 war es dann soweit: Ich durfte die Schweiz bei den Olympischen Spielen in Rio im Triathlon vertreten und gab wie immer mein Bestes: Lange Zeit hielt ich mit den besten Athleten mit und begeisterte die ganze Schweiz.

In Rio repräsentierte ich nicht nur die Schweiz, sondern auch meine Brüder. Sie haben mir viel beigebracht: Lukas hat mir vorgelebt, wie man Sport und Ausbildung seriös kombiniert, Florin hat mir vorgelebt, was Durchbeissen heisst und Fabian hat mich immer wieder durch seine Empathie beeindruckt.

2020 könnte es wieder soweit sein. Mit meinem Bruder Florin vertreten wir gemeinsam unser Land und zeigen, dass Träume wahr werden können und die Stärke des Geistes grenzenlos ist.

Für das stehen wir ein."