Etwas mehr über mich

" «Erfolg ist nicht Zufall, sondern das Ergebnis harter Arbeit – und das jeden Tag. Darauf kommt es an.»

Seit vielen Jahren gilt meine Leidenschaft dem Triathlon. Als jüngster von vier Brüdern in einer sportbegeisterten Familie aufgewachsen, war Sport anfangs gemeinsame Freude und schliesslich Motivation, uns gegenseitig zu Höchstleistungen zu pushen: Mein erster Einsatz 2005 für die Triathlon Nationalmannschaft in Alexandropolis, Griechenland.

Als U23 Europameister und Weltcupsieger 2013 weiss ich, was es braucht, um gut zu sein. Dank der Hilfe meines Coaches Brett Sutton will ich mein Potential mit harter Arbeit umsetzen und so die Schweiz bei den Olympischen Spielen in Tokyo 2020 erfolgreich zu vertreten.

Darauf kommt es an!"