Thurgauer Triathlon 2014

Die Salvisberg Brothers und der Stettfurt Triple Sprint, das ist eine lange Geschichte. Und meistens ist sie für uns gut ausgegangen. Dieses Jahr jedoch war Florin krank und er konnte nicht starten. So blieb es an mir hängen, ein gutes Rennen zu machen.

Stettfurt ist sicher eines der kürzesten Rennen hier in der Schweiz, aber auch eines der härtesten. Denn es geht Schlag auf Schlag. Es gilt, 200m zu schwimmen, 8km Velo zu fahren und danach einen Kilometer zu laufen, und das Ganze wird natürlich ohne Stopp dreimal hintereinander gemacht. Da der Wechsel immer schnell sein muss und die Distanzen so kurz sind, kommt man nie zum Ausruhen. Auf jeden Fall nicht alle ich konnte mich im Schwimmen immer etwas erholen. So konnte ich in der ersten Runde auf der Laufstrecke das Tempo etwas drosseln und die Spitze mit ein paar Sekunden Vorsprung auf das 2te Schwimmen schicken. Nun holte ich die verlorenen Sekunden im Schwimmen relativ locker wieder auf und konnte so wertvolle Energie sparen. Nun ging es von Runde zu Runde weiter…pro Durchgang flogen etwa 2 Jungs aus der Spitzengruppe, bis wir auf der letzten Runde nur noch zu 5t waren. Natürlich war Sven Riederer noch dabei. Heute galt es für mich, ihn zu schlagen. Ich war top fit und wusste, dass ich die Beine dazu hätte. Doch leider hatte ich mein Highlight schon in der zweiten Runde und lief dort mit lockeren Beinen an der Spitze voran, während ich in der dritten und entscheidenden Runde die nötige Energie nicht mehr hatte und so Sven klar ziehen lassen musste. Ich versuchte, die Lücke von ein paar Sekunden noch zu schliessen, aber es war zu hart. Im Kopf war ich schon sehr angeschlagen und auch die Beine wogen schwer. Erschöpf kam ich schliesslich als Dritter ins Ziel und gab mich an diesem Tag auch mit einem Podestplatz zufrieden. Die Chance für einen Exploit ist schon nächste Woche wieder da, in Bern ist am Samstag der Altstadt GP, und eine Woche später findet schon das nächste World Triathlon Serie Rennen in Yokohama, Japan, statt. Ich werde weiterhin alles geben.

Willst du up to date bleiben?

Dürfen wir dir unsere aktuellen News direkt per Email zustellen?

Great! Thank you!

We'll send you some cool stuff - but not too often - we don't want to blow your minds!

Oh man! We haven't managed to get you on board.